Produktentwicklung einer Lightshowdrone

Hier erst einmal Grüße an alle.

Ich bin der Entwickler einer neuartigen Showdrohne für Lichtshows.

Wir arbeiten seit ca. 6 Monaten an unserer eigenen Lichtshow Drohne und kommen ganz gut voran.

Es sollen 100 bis 300 Stück der Dronen gebaut werden.

Hier einmal ein kurzer Überblick über den Stand der Dinge:

Verwendete Hardware:

Frame Hexsoon: EDU 450

Motoren T Motor 2216 ( Airgear 450 combo )

Flightcontroller: Pixhawk Orange Cube mit Carrier Board

Here 3 als GPS Empfänger

F9P als RTK Station

Firmware: PX4 ( Eine spezielle Version unseres Herstellers der Drohnen Show Software, aus diesem Grund ist PX4 zwingend zu verwenden )

Holybro 433 ( Als Secondary Channel, vielleicht auch RFD868x-EU - 868Mhz Long Range )

W-Lan Modul ( Als Haupt Channel für Steuerung und Aufspielen der Flugpfade )

Eine speziell gebaute LED Platine für die Beleuchtung ( Das ist quasi die Last )

Wir stellen selbst 2 Gehäuseteile her, oben eine Schutzhaube und unten eine “Milchglas” Haube für die Beleuchtung

4s 5000 er Lippo, ein 4s 8500 er passt auch in das Frame ( min 15 Minuten Flugzeit wird benötigt )

Da wir in QGroudControl keinen Hexsoon EDU 450 Frame gefunden haben fliegen wir aktuell einfach mit den Holybro S 500 Werten, dieses Frame ist ja ziemlich ähnlich.

Wir haben uns ganz gut eingearbeitet, aber das ist für uns als Anfänger nicht leicht zu bewältigen. Ich bin gelernter Fluggerätbauer, hier sind viele wichtige Parameter zu beachten und die Drohne muss ein optimiertes, zuverlässiges Produkt werden. Das ist für uns, die quasi bei 0 starten schwierig.

Die Drohne fliegt unserem laienhaften Verständnis zufolge bereits ganz gut. jedoch sind z.B. die Ausgleichsbewegungen bei Beschleunigung und Abbremsen sehr „übertrieben“. Auch beim Sinkflug beginnt die Drohne zu schwanken. Wir sollten laut Hersteller der Drohnen Show Software mit ca. 5 Meter/Sekunde fliegen, absinken mit ca. 3 Meter/Sekunde.

Jetzt zu unserem Anliegen:

Wir würden jemanden suchen der uns bei der Entwicklung unterstützt. Wichtig ist für uns dass jemand mit sehr viel Erfahrung, sehr gut eingearbeitet mit PX4 ist, um die optimalen Settings ( für das exakte abfliegen von vorgegeben Routen, auch bei Wind ) zu finden.

Also quasi ein Dronen/PX4 Spezialist :slight_smile:

Selbstverständlich nicht kostenlos, wir bezahlen natürlich entsprechend.

Wer sich angesprochen fühlt soll sich bitte bei uns melden.

Wir freuen uns über jeden Hinweis oder Hilfe die wir hier erhalten können.

Hoffentlich ist hier so eine Anfrage Forum konform, auch mit Foren sind wir Anfänger.

Grüße

Siegi ( ich bin der der es bauen muss :slight_smile: